Drucken
Kategorie: Archiv 2014

„Eine Hand für den Kammeraden, die andere für sich selbst!“ - Nach diesem Motto wirkte Johannes Offer über 60 Jahre im Technischen Hilfswerk Buxtehude mit. Unzählige Einsätze hat der heute 82-jährige in seiner langen THW-Karriere mitgemacht. Ob Schneekatastrophen oder schwere Sturmfluten - auf Johannes Offer konnten sich seine Kameraden immer verlassen.

 

 

Zu einem Adventsbrunch lud der Landesbeauftragte für Bremen und Niedersachsen Ralph Dunger alle Helferinnen und Helfer, die im Jahr 2014 stolzes 50- oder 60-jähriges Dienstjubiläum feierten, nach Hannover ein. „Das starke Fundament des ‚Mehrgenerationenhauses THW‘ bilden diejenigen, die das THW seit mehreren Jahrzehnten aktiv gestalten. „Mein Dank gilt ebenso ihren Familien, die ihr langandauerndes Engagement erst möglich machten.“, sagte Dunger in seiner kurzen Ansprache. „Sie haben dem THW viel gegeben und auf diesem Wege zeigen wir Ihnen dafür unseren Respekt!" 

Johannes Offer war seit seiner frühen Jugend ehrenamtlich aktiv und besitzt den Helferausweis mit der Nummer 1 des Ortsverbandes Buxtehude. Ob beim Deutschen Roten Kreuz, der Buxtehuder Feuerwehr oder im THW Ortsverband Buxtehude, der ehemalige Sattler war stets zur Stelle, wenn irgendwo jemand Hilfe brauchte. Auch heute noch ist Offer jedes Jahr auf der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes ein gern gesehener Gast.