Nachrichten auf thw.de

RSS-Feed Nachrichten

7dsc_0012.jpg23.11.2012 - In den frühen Abendstunden kam es auf dem Gelände der Stadtwerke Buxtehude, durch ausströmendes Gas, zu einer Verpuffung. In einem Verwaltungsgebäude mit angrenzender Fahrzeughalle wurden noch 9 Mitarbeiter der Stadtwerke vermisst. Neben dem Einsatzleitwagen vom Zug 2 der Feuerwehr Buxtehude traf auch der Zugtrupp des THW Buxtehude nach kurzer Zeit am Einsatzort ein. Nach einer kurzen Lageerkundung wurden die beiden Bergungsgruppen und die Fachgruppe Beleuchtung des THWs nach alarmiert.

 

 
 
 
Schon bei der Lageerkundung musste der Zugführer und sein Stellvertreter kühlen Kopf bewahren. Eine der vermissten Personen stand vor dem Gebäude lichterloh in Flammen. Durch das beherzte Eingreifen des Zugführers, mit Hilfe einer Löschdecke, konnten schlimmere Verbrennungen bei der brennenden Person verhindert werden.   

Nach Erfassung der Lage bekamen die nachgerückten Einsatzkräfte Ihre Einsatzabschnitte und Aufgaben zugewiesen. Unter schwerem Atemschutz (AGT) musste zunächst das Gasleck geschlossen werden. Da nun keine Gefahr mehr durch ausströmendes Gas bestand, konnte die Rettung der vermissten Personen aus dem ersten Stock beginnen. Durch die Wucht der Explosion waren mehrere Eingänge zum Haus so stark verschüttet, dass mit dem Schneidbrenner dicke Stahlträger zerkleinert werden mussten. Die Rettung vermisster Personen steht bei Einsätzen immer an erster Stelle und da diese schnell voran gehen musste, verschafften sich die Einsatzkräfte über Leitern und eine Bühne, welche mit dem Einsatz-Gerüst-Systems (EGS) gebaut wurde, Zugang zum ersten Stock. 

Beim Durchsuchen des oberen Stockwerkes wurden sehr schnell alle vermissten Mitarbeiter gefunden. Die Ersthelfer und Sanitätshelfer des THWs versorgten die Verletzten fachgerecht und bereiteten sie zum Abtransport vor. 

 

Die Fachgruppe Beleuchtung baute unterdessen vor dem Gebäude ihren Lichtmast und mehrere Stative mit Halogenstrahler auf. So wurde das gesamte Einsatzgelände taghell ausgeleuchtet, damit die Helferinnen und Helfer sich sicher bewegen konnten.

 

Nachdem die letzte vermisste Person über eine Schiefe Ebene vom Vordach gerettet wurde, hieß es „Übungsende für alle Einsatzkräfte“. Das ganze Szenario war eine Übung welche von Helfern des Ortsverbandes und Kameraden von Feuerwehr und Deutschen Roten Kreuz organisiert wurde. Diese bewerteten auch während der ganzen Übung die Einsatzkräfte. Unterstützt wurde sie hier von Mitarbeitern der THW Geschäftsstelle Buxtehude. Im Nachgang wird nun die Übung gemeinsam mit den Führungskräften des Ortsverbandes ausgewertet. Doch im Ganzen waren alle Beteiligten zufrieden mit dem Ausgang der Übung.

Ein großes Dankeschön geht an die Stadtwerke Buxtehude für die Bereitstellung Ihres Geländes und den beiden Mitarbeitern die uns die Räume zur Verfügung, sowie warm und kalt Getränke verteilt haben.

 

 

 
 
 

Werbefilm

Werbefilm THW OV Buxtehude

Werbefilm OV Buxtehude

Mediathek & Downloads

In unserer Mediathek finden Sie weiteres Film-, Bild- und Textmaterial zu unseren Berichten und Impressionen aus dem Leben des Ortsverbandes. Entdecken Sie hier auch die Flyer und Podcasts des THWs. Unseren Dienstplan und Newsletter gibt es ebenfalls als Download.

Weiterlesen...

Aktionen

 

"Hier sind wir"

THW OV Buxtehude

Helga-Wex-Platz 2
D - 21614 Buxtehude

Tel: +49 (4161) 714471
Fax: +49 (4161) 714473

Joomla Template by Joomla51.com